German 1

Download e-book for kindle: Ägypten: Theologie und Frömmigkeit einer frühen Hochkultur by Jan Assmann

By Jan Assmann

ISBN-10: 3170083716

ISBN-13: 9783170083714

Show description

Read or Download Ägypten: Theologie und Frömmigkeit einer frühen Hochkultur (Kohlhammer Urban-Taschenbücher) PDF

Best german_1 books

German Business Situations: A Spoken Language Guide - download pdf or read online

German enterprise events is a convenient reference and studying textual content for all who use or want spoken German for company. Over forty occasions are easily provided, together with * uncomplicated mobilephone calls * leaving messages * making displays * evaluating, enquiring, reserving promoting options With complete English translations and utilization be aware, German enterprise events may help you to speak expectantly and successfully in a vast variety of daily company occasions

Additional resources for Ägypten: Theologie und Frömmigkeit einer frühen Hochkultur (Kohlhammer Urban-Taschenbücher)

Example text

Er ist ein Gefäß des Heiligen in der profanen Welt, und er ist die Welt, die der allgegenwärtige Gott bis an ihre Grenzen erfüllt. Tempelsymbolik und Gottesbegriff sind aufeinander bezogen. Der Tempel ist ein Abbild des Kosmos, weil der diesen Tempel bewohnende Gott ein »Weltgott« ist. In Kapitel 9 werden wir zeigen, daß dieser Gottesbegriff erst in der Ramessidenzeit hervortritt. So erklärt es sich, daß auch der kosmische Charakter des Tempels, nicht nur als ein Bild des Himmels, sondern der Welt insgesamt, sich zur Spätzeit hin immer klarer durchsetzt.

8) Gut ist es, auf dem Wege Gottes zu wandeln, Großes wird dem zuteil, der ihn In sein Herz gibt. Sein Denkmal ist das auf Erden. Wer seinen (Gottes) Weg in sein Herz gibt, gedeiht auf ihm, 29 vollendet seine Lebenszeit in Herzenssüße und ist erlauchter als seinesgleichen. Er wird alt in seiner Stadt als Ehrwürdiger seines Gaues. Alle seine Glieder verjüngen sich als Kind. Seine Kinder sind zahlreich vor ihm, als Vornehme ihrer Stadt, Sohn folgend auf Sohn. Er gelangt zum Heiligen Bezirk in Herzenssüße, in schöner Einbalsamierung in der Arbeit des Anubis.

Aus den Inschriften dieser Tempel geht hervor, daß man den allen Tempeln gemeinsamen Grundplan auf einen vom Schöpfergott selbst beim Anbeginn der Welt entworfenen Urtempel zurückführte. Werfen wir einen Blick auf den Horus-Tempel von Edfu! Zwei Elemente treten deutlich hervor: der monumentale Pylon und, ihm gegenüber am anderen Ende und im Innersten des sich hier in Nord-Süd-Richtung erstreckenden Tempelhauscs, das Sanktuar, ein freistehender Naos. Dieser Naos ist nach dem Prinzip, das wir mit dem Stichwort »Zentrum« bezeichnen wollen, von fünf »Schalen« umgeben: 1.

Download PDF sample

Ägypten: Theologie und Frömmigkeit einer frühen Hochkultur (Kohlhammer Urban-Taschenbücher) by Jan Assmann


by Daniel
4.2

Rated 4.31 of 5 – based on 11 votes